Servos mit dem Raspberry Pi ansteuern

Um Servos mit dem Raspberry Pi zu steuern braucht man eigentlich nicht viel. Der Raspberry Pi bringt nämlich alles mit um Servos zu steuern. Darum hat es mich verwundert, dass ich ewig gesucht habe um eine einfache Möglichkeit zu finden wie es geht. Normalerweise gibt es ein Leuchtturm-Projekt wie WiringPi für die Schaltung der GPIO. Bei Servos scheint jeder eine eigene Lösung gebastelt zu haben. Warum auch immer. Die einfachste Möglichkeit die ich gefunden hab ist ServoBlaster. Mit der ServoBlaster Bibliothek kann man innerhalb von 5 Minuten alle GPIOs mit Servos ansteuern ohne zusätzlichen Shield.

Also ServoBlaster kurz installieren mit:

Das war’s

Jetzt einfach das Servo an 5V (PLUS) , GND (MINUS)  und PIN 17 (SIGNAL) anklemmen. Eigentlich sollte man für das Servo eine getrennte Stromquelle verwenden, aber zum testen tut es der Pi allemal

Der erste Test mit der shell (bash):

oder

Raspberry Pi Servo ansteuern … mit einem Script geht’s leichter

Bei meinen Servos habe ich festgestellt, dass alle unterschiedlich weit drehen. Daher ein kleines Script, dass die Schritte anzeigt:

Ich hoffe der Tipp hat Euch geholfen und ihr könnt jetzt Eure  Servos mit dem Raspberry Pi ansteuern. Falls ja schreibt mir einen Kommentar mit dem Link auf Euer Projekt.

Nachtrag:  Für den Pi2 gibt es wohl einen Patch: https://www.raspberrypi.org/forums/viewtopic.php?f=28&t=99115&start=47

Ähnliche Beiträge:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.