ASRock NetTop ION 330

Ende Oktober habe ich mir nach langer Überlegung einen NetTop gekauft. Einerseits um die Tauglichkeit fürs Wohnzimmer zu testen andererseits um einen kleinen leisen Office-PC zu haben.

Kurz gesagt, der ASRock ION 330 ist für beide Anwendungen bestens geeignet. Durch den Nvidia ION Chipsatz kann der ASRock ION 330 nahezu problemlos Full-HD Videos und Blu-Ray-Filme auf dem Beamer oder LCD-TV wiedergeben. „Nahezu problemlos“ deshalb, weil es ein klein wenig Know-how voraussetzt, bis es klappt.

 

Full-HD Videos mit dem ASRock ION 330 wiedergeben

ASRock-ION-330-01

Der erste Versuch ist gewohnheitsmäßig den VLC-Player herunterladen, normalerweise spielt dieser Player alles ab, was irgendwie mit Video zu tun hat. Leider funktioniert der Player mit dem ASRock ION 330 nicht, weil VLC keine Hardwareunterstützung nutzt. Der Atom Prozessor des ASRock ION 330 hat aber nicht genug Rechenleistung um den Videosteam in Echtzeit zu decodieren, daher kann man VLC nur für „kleinere“ Videos verwenden.
Die einfachste und komfortabelste Möglichkeit Full-HD Videos mit dem ASRock ION 330 wiedergeben ist der Windows Media Player. Der Windows Media Player hat von Haus Hardwareunterstützung, kennt aber nur nicht alle Video-Formate, deshalb muss man vor dem Videogenuss erst ein paar Codecs (http://de.wikipedia.org/wiki/Codec) installieren, damit es klappt.
In Stichworten:

Nach der Installation kann der ASRock ION 330 auch Formate wie Matroska (.mkv files), MPEG2 (.vob files von DVDs), MPEG4 (.avi oder .mpg files von Digitalkameras) wiedergeben.

ASRock ION 330 und Windows 7

Der ASRock ION 330 wurde bei mir ohne Betriebssystem geliefert. Daher habe ich kurzerhand ein Windows 7 installiert. Die Installation war absolut problemlos. DVD rein, Installation starten, warten, fertig. Die gesamte Hardware wurde problemlos erkannt. Das Einzige was man nachträglich installieren solle ist der aktuelle Nvidia Treiber. Ansonsten läuft der ASRock ION 330 perfekt. Die Arbeitsgeschwindigkeit und das Feeling sind sehr gut.

ASRock ION 330 und Windows 10 

Nachdem Windows 10 einem ja quasi aufgedrängt wird/wurde, habe ich das Kästchen auch auf Windows 10 gebracht. Was ich auch noch als sehr sehr nützlich empfand war das Update der Festplatte auf eine SSD.
Die Arbeitsgeschwindigkeit und das Feeling sind sehr gut.

ASRock ION 330 und Ubuntu

Da mir viele Features von Windows 10 extrem auf die Nerven gehen hab ich inzwischen Ubuntu Mate installiert und bin begeistert. Mate ist ein normales Ubuntu Linux ohne den ganzen Grafik. Firlefanz.
Die Arbeitsgeschwindigkeit und das Feeling ist perfeket!

Ähnliche Beiträge:

2 Kommentare
  1. mobbi72
    mobbi72 says:

    Guten Tag, Ich musste auch auf win 10 umstellen.
    Es wurden alle Treiber geladen bis auf den Co Proz, den konnte ich mit dem Treiber von Win 7 bedienen.
    Wenn Ihr ruckelfrei Full HD sehen wollt dann müsst ihr den Gratis
    Player MPC-HC laden in 64/ 32 BIT, der spielt mir seit XP Zeiten
    alles ohne Probleme ab, sogar 5.1 wenn man es einstellt.

    Antworten
    • hagen
      hagen says:

      Hallo mobbi72,
      danke für die Tipps.

      Ich habe den Rechner inzwischen auf Linux (Ubuntu) umgestellt. Damit läuft er leiser und alles funktioniert.

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.