Fixe IP unter Ubuntu 8.10, 9.04, 9.10 … 12.04 bis 15.04

Fixe IP unter Ubuntu 8.10. Leichter gesagt als getan. Network Manager unter Ubuntu 8.10 (intrepid ibex) hat leider einen kleinen aber nervigen Fehler, nach jedem Reboot stellt er sich automatisch wieder auf DHCP, und die Fixe IP wird überschrieben.
Dem sollte man eigentlich entgegenwirken, indem man den DHCP so konfiguriert, dass er dem Ubuntu Rechner immer die gleiche IP gibt. Leider bieten die handelsüblichen Router (Fritzbox, Horstbox, Teledat usw.) diese Profi-Features nicht an. Also muss eine schnelle hemdsärmelige Lösung her:

  1. Network Manager deinstallieren
  2. /etc/network/interfaces editieren
  3. Folgende Zeilen einfügen:
    auto lo eth0
    iface lo inet loopback
    iface eth0 inet static
    address 192.168.4.1  # fixe IP (+ anpassen +)
    netmask 255.255.255.0
    gateway 192.168.4.253 # fixe IP des Routers (+ anpassen +)
  4. Jetzt muss noch folgende Zeile für den NameServer (DNS) manuell in /etc/resolv.conf eingetragen werden
    nameserver 192.168.4.253 # fixe IP des Routers (+ anpassen +)
  5. Jetzt das networking mit
    /etc/init.d/networking restart
    neu starten
  6. ifconfig aufrufen und die IP testen
  7. ping www.google.de sollte jetzt funktionieren
  8. Done!
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.