wmpnetwk.exe unter Windows 7

Auf meinem Laptop begann nach einem Microsoft-Update der Lüfter im Normalbetrieb zu laufen. Ein Blick in den Task Monitor brachte keinen Aufschluss. Erst ein Blick in den Resourcenmonitor zeigte, dass wmpnetwk.exe ca 20% Rechenleistung und knapp 300 MB Speicher benötigt.

Kurze Suche im Dateisystem: Die Datei befindet sich im Ordner C:\Program Files\Windows Media Player\ und gehört daher offensichtlich zum Windows Media Player. (“C:\Program Files\Windows Media Player\wmpnetwk.exe”)
Es war aber weder ein Browser, noch ein Media Player am Laufen -komisch-.

Ein kurzes googeln auf der Microsoft Seite brachte Aufschluss:

Aha, der Service wird zum Verteilen von Windows Media Player Bibliotheken im Netzwerk benötigt. Wozu muss das mein Laptop jetzt automatisch machen, zumal es gar keine Medien auf der Platte gibt, die er freigeben könnte?Also ist der Service auf dem Laptop absolut unnötig, daher Prozess killen und gut.Ein einfaches Beenden des Prozesses im Resourcenmonitor brachte keine Lösung, weil der Dienst nach ein paar Sekunden automatisch neu gestartet wurde.
Der saubere Weg wäre, das entsprechende Häkchen in irgend einem Media Player Dialog zu suchen und es zu deaktivieren. Alternativ dazu kann man auch einfach den Dienst deaktivieren.

Lösung:

Damit ist der Dienst deaktiviert und die Resourcen wieder frei.
Diese Rosskur sollte man natürlich nur auf Rechnern machen, die keine Media-Dienste bereitstellen sollen.
Auf jeden Fall ist mein Lüfter jetzt aus und der Laptop läuft wieder länger 😉

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.