HowTo: FLAC in MP3 umwandeln

Es gibt einige Gründe, warum man FLAC in MP3 umwandeln will. Zum Beispiel weil man die eigene Musiksammlung von einigen Gigabytes auf ein normales Maß reduzieren will. Oder weil die billigen MP3-Player die man gerne mit in den Urlaub und den Strand nimmt (und die bestimmt nicht geklaut werden) keine FLAC-Dateien lesen können.
Folgendes Script erledigt die Aufgabe ohne die Installation von zusätzlicher Software oder dubioser Tools.

Das Script:

Als ich im Netz nach einem Tool für die Aufgabe gesucht habe (vorm selber schreiben immer erst googeln, ob es schon jemand gemacht hat 😉 bin ich auf Tools mit 2 bis knapp 40 MB gestoßen. Wofür 40MB? Erschließt sich mir nicht.
Was ich ein paar mal gelesen habe ist “FLAC zu MP3 ohne Qualitätsverlust umwandeln” ??!?!
Das ist Schwachsinn! Bei der Konvertierung geht unweigerlich zumindest ein Teil der Audioqualität verloren. Kurz mal Wikipedia zitieren: “MP3 oder MPEG-2 Audio Layer III ist ein Verfahren zur verlustbehafteten Kompression digital gespeicherter Audiodaten. … Dadurch wird, bei nicht (oder nur kaum) verringert wahrgenommener Audioqualität, eine starke Reduktion der Datenmenge möglich.” Wogegen FLAC für Free Lossless Audio Codec steht. Also Freier verlustfreier Audio-Kodierer/-Dekodierer.
Deshalb kann man bei einer durchschnittlichen MP3-Kompressionsrate etwa 85 % gegenüber einer unkomprimierten FLAC-Audiodatei sparen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.